Bilder der Seite: I. Meier

Die Kantorei St. Michael startet nach Sonneberg  am   23.9.2017

Dort ist schon seit dem 20.9.17  der Partnerchor "Unicanto"  aus Londrina / Brasilien zu Gast. Gemeinsam mit der Kantorei St. Peter / Sonneberg wird das Konzert gesungen.

Nach dem Konzert Fahren die brasilianischen Gäste mit nach Jena und beziehen hier bei uns ihre Quartiere.

Die 1990 erstmalig aufgeführte Vertonung des "Magnificat" des zeitgenössischen englischen Komponisten John Rutter wird am 24.September 2017 zusammen mit unserem Partnerchor

                   Unicanto de Londrina

aus Brasilien in der Stadtkirche St. Michael erklingen. Damit setzen wir die gemeinsame Aufführungspraxis, erstmals auf europäischem Boden, nach unserem Gastspiel in Brasilien fort.

Generalprobe...

...und danach eine kleine Stärkung, liebevoll von den Sängern der Kantorei St. Michael vorbereitet.

Nach dem Konzert: "Unicanto" bietet T-Shirts zum Kaufen an...

Inzwischen ist in der Mensa der IGS "Grete Unrein" schon das Buffett für den Abend zur zünftigen Nachfeier aufgebaut...

Am Montag, den 25.9.17 sammelt sich "Unicanto" im GH, wobei der Fußball bei Sängern auch eine Rolle spielt...

Dann geht "Unicanto" zur Besichtigung der Stadtkirche St. Michael. Herr Dr. Hartmann und Herr Apfel erklären manches historische Ereignis. Und die Aussicht vom Turm ist auch zu bestaunen.

Nach der Mittagspause fährt "Unicanto" nach Apolda. Dort erwartet sie ebenfalls eine Stadtführung.

Danach kann sich gestärkt werden, dank der fleißigen Apoldaer Gemeindemitglieder, organisiert vom Kantor Mike Nych.

Konzert in der Lutherkirche Apolda am 25.9.2017

Sektempfang beim OB im Rathaus Jena am 26.9.2017

Auf Wiedersehen! "Unicanto" reist weiter nach Italien...